Kastrationen in Oltenita/Rumänien

Nachhaltiger Tierschutz fängt in Rumänien mit Kastrationen an. Insbesondere Hunde, die Besitzer haben, müssen dringend kastriert werden. Die Hündinnen, die oft an Ketten, - zumindest aber im Freien - gehalten werden, werden bei jeder Läufigkeit von freilaufenden Straßenhunden regelrecht vergewaltigt. Sind die Welpen dann geboren, werden sie spätestens nach der Stillzeit auf die Straßen geworfen, in Kisten vor den Tierheimen abgestellt oder gleich ermordet.

Aber auch Hunde an Futterplätzen oder Fabriken müssen kastriert werden. Zwar regelt die Natur die Vermehrung der Population in vielen Fällen, aber auch das muss nicht sein!

Die Besitzer haben oft nicht das Geld für Kastrationen oder es fehlt die Aufklärung. Diese Menschen können wir erreichen und die Hunde kastrieren.

Wir wollen das Tierleid in Oltenita verringern

Wir wollen keine Bilder von ausgesetzten, halb verhungerten und todkranken Welpen mehr! Helft mit und lasst uns GEMEINSAM diese grausame Spirale unterbrechen! Was fehlt, ist wie immer das Geld ...

25 Euro kostet eine Kastration- 25 Euro, die 1000faches Tierleid verhindern!

JEDER CENT ZÄHLT! - Ob nun 25 Euro oder 5 Euro, wir brauchen jede Unterstützung die wir bekommen können.

Wir zählen auf EUCH - nur GEMEINSAM sind wir stark!

Wenn du unsere Kastrationsaktion unterstützen möchtest, kannst du auf folgende Konten spenden:

Spendenkonto

Betreff/Verwendungszweck: "Kastrationsaktion Oltenita"

SOKO Streuner e.V.
Sparkasse Trier
IBAN: DE04 5855 0130 0001 0928 16
BIC: TRISDE55XXX

oder PayPal (bitte unbedingt an "Freunde und Familie", damit keine Gebühren anfallen!):
soko-streuner@web.de

Als gemeinnützig anerkanntem Verein ist es uns möglich, Spendenquittungen auszustellen.

Lasst uns GEMEINSAM stark sein - lasst uns Tierleid verhindern!

Euer SOKO Streuner-Team